Sanierungsbedürftiges EFH mit Nebengebäuden & viel Potential

Die Käufercourtage in Höhe von 3,57% auf den Kaufpreis inklusive 19% gesetzlicher Mehrwertsteuer ist bei notariellem Vertragsabschluss verdient und fällig.
  • Baujahr 1949

  • Wohnfläche 125 m²

  • Grundstück 470 m²

  • Kaufpreis 169 000 €

Angaben gem. EnEV: Bedarfsausweis: Endenergiebedarf kWh/(m²*a): 271,90 Öl, Baujahr: 1949, Energieklasse: H

Lage

Kartenausschnitt Masburg

Die Immobilie befindet sich im Ortskern der 1000 Einwohner Gemeinde Masburg im Landkreis Cochem-Zell. Sie gehört zur Verbandsgemeinde Kaisersesch und umfasst neben der Ortschaft einige Weiler und Wohnplätze, sowie viel Grün- und Waldfläche. Masburg ist äußerst verkehrsgünstig gelegen. Über diverse Landstraßen erreicht man die Autobahn 48 in 3,2 km Entfernung. Dank dieser Anbindung sind die Städte Cochem, Mayen, Daun und Polch in weniger als 30 Fahrminuten zu erreichen. Nach Koblenz benötigt man etwa 45 Minuten und die Stadt Trier liegt gut 70 Minuten entfernt. Besonders prägend ist jedoch die unmittelbare Nähe zur kleinen Stadt Kaisersesch, die als Grundzentrum mit allen infrastrukturellen Annehmlichkeiten ausgestattet und sowohl mit dem PKW als auch mit dem ÖPNV problemlos zu erreichen ist. Masburg selbst verfügt sowohl über eine eigene Kindertagesstätte als auch über eine Grundschule, die beide fußläufig von der Immobilie liegen. Ebenso befinden sich 2 Spielplätze in Laufdistanz. Die weiterführenden Schulen können in Kaisersesch, Cochem oder Mayen besucht werden und sind ans Busnetz angebunden.

Mehrere Allgemeinmediziner sowie 2 Apotheken befinden sich in Kaisersesch. Das nächstgelegene Krankenhaus ist in Ulmen zu finden, aber auch das Krankenhaus Mayen ist in einer vergleichbaren Distanz angesiedelt. Supermärkte und Geschäfte des täglichen Bedarfs finden Sie problemlos im 2,2 km entfernten Kaisersesch. Für größere Anschaffungen lohnt sich die Fahrt Richtung Mayen oder Polch mit Ihren Gewerbegebieten. In der attraktiven Landschaft der Osteifel gelegen, bietet Masburg natürlich vor allen Dingen Naturfreunden einen hohen Freizeitwert. Wandern, Spazieren, Radfahren und Outdoorsportarten aller Art bieten gepaart mit der Nähe zu den Maaren der Vulkaneifel, dem attraktiven Moseltal und den Städten im Umkreis eine gelungene Mischung und erwecken ein Gefühl des Wohnens wo andere Urlaub machen.

Das Einfamilienhaus im Ortskern wurde im Jahr 1949 errichtet und 1950 um die Nebengebäude ergänzt, die zunächst in landwirtschaftlicher Nutzung waren. Derzeit ist der seitliche Anbau ans Haus ungenutzt, während das Nebengebäude links als Garage dient. Das Einfamilienhaus überzeugt durch seinen Grundriss und die großen, hellen Räumlichkeiten auf beiden Wohnebenen.

Sie betreten das Haus mit seitlichem Eingang durch einen geräumigen einladenden Flur. Linker Hand befinden sich die Treppenaufgänge zum Obergeschoss sowie in den Keller, rechter Hand befand sich ursprünglich ein Zugang zum Wohn-Essbereich, der reaktiviert werden könnte. Geradeaus betreten Sie die, mit 17,4 m², sehr großzügige und helle Wohnküche mit angrenzendem Abstellraum, die Ihren Ideen für eine moderne Traumküche ausreichend Raum bietet. Sie ist mit dem ebenfalls sehr geräumigen Wohn-Essbereich verbunden, der dank dreier großer Fenster sehr licht und einladend wirkt.

Im ersten Obergeschoss findet sich tatsächlich ein recht ähnlicher Grundriss. Linker Hand ist ein kleines modernisiertes Duschbad mit Tageslicht zu finden, daneben liegt ein äußerst großzügiges Schlafzimmer mit viel Stellfläche. Gegenüber des Treppenaufgangs öffnet sich die Eingangstür zu einem ansprechenden Raum, der als Schlafzimmer, Kinderzimmer, Büro oder Gästebereich nutzbar wäre. Allerdings ist dieser aktuell ein Durchgangszimmer. Dahinter befindet sich ein weiteres sehr großzügiges Zimmer mit großen Fenstern und viel Potential für individuelle Wohnideen. Highlight der Immobilie ist sicherlich das hohe Dachgeschoss, welches eine deutliche Ausbaureserve bietet und bereits durch einen fest eingebauten Treppenaufgang mit dem Obergeschoss verbunden ist. Die Immobilie ist voll unterkellert. Der Keller befindet sich in einem regions- und alterstypischen Zustand und benötigt eine Sanierung. Ölheizung, Dach, Fenster, Elektrik und Wasserleitungen befinden sich auf einem Stand um die späten 1970er Jahre.

Ein weiterer Glanzpunkt der Immobilie ist das attraktive Grundstück. Über eine Zufahrt zwischen dem Garagengebäude und dem Einfamilienhaus gelangen Sie in einen großen Innenhof, der ebenfalls Zugang zum Nebengebäude ermöglicht. Hier wäre problemlos eine große Terrasse oder ein überdachter Sitzbereich denkbar. Der Garten liegt etwas höher und bietet eine schöne, pflegeleichte Grünfläche für Ihre Ideen und Gartenträume.

Highlights:

– Lage im Ortskern
– attraktives Grundstück mit Hof und Gartenfläche
– Nebengebäude
– große helle Räumlichkeiten
– Ausbaureserve im Dachgeschoss